Konfirmandenarbeit
nach dem Modell K3/K8

Seit vielen Jahren ist es in unserer Gemeinde üblich,
das erste Jahr des Konfirmationsunterrichts im 3. Schuljahr durchzuführen,
das zweite dann im 8. Schuljahr (kurz: K-3/8).

Dieses Modell ist verbindlich.
Es gibt kein anderes Modell in unserer Gemeinde.

Ansprechbar für den Bereich Konfirmandenarbeit sind
Presbyterin Marina Paffrath (K-3; Tel. 02507/3813),
Presbyter Daniel Müllenmeister (K-8; Tel. 02507/7948)
sowie Pfarrer Oliver Kösters (K-3+8; Tel. 02507/5729511).

Konfirmandenarbeit im 3. Schuljahr / K-3

Die Konfirmandenarbeit im 3. Schuljahr (K-3) bietet viele Vorteile:

  • Die Kinder sind in einem Alter, in dem sie für religiöse Fragen und Themen in der Regel eine große Offenheit haben
  • sie nehmen in der selben Zeit an einem Kirchlichen Unterricht teil wie ihre katholischen Altersgenossen, die zum Kommunionunterricht gehen
  • die Kinder werden eher an das Abendmahl heran geführt und sind zur Teilnahme eingeladen
  • schließlich wird der Unterricht entzerrt: Statt, wie früher, 1,5 Jahre am Stück, sind es nun zwei "Halbzeiten".

Im Konzept des K-3 ist es angelegt, dass der Unterricht in Kleingruppen von 6 Kindern unter Leitung von Eltern durchgeführt wird. Das heißt: Wir sind auf Ihre Mithilfe angewiesen!
Es besteht aber kein Grund zum Erschrecken. Vielmehr machen die Gruppenleiterinnen und - leiter in der Regel sehr schöne und kostbare Erfahrungen in dieser Zeit.

In regelmäßigen Teamtreffen gemeinsam mit dem Pfarrer werden die Einheiten vorbereitet, Inhalte und Methodik der Gruppenstunden werden besprochen. Außerdem bekommt jede Gruppe eine Kiste mit Materialien an die Hand.

Der K-3 macht so allen Freude und bietet interessante Erfahrungen und Gespräche mit den Kindern.

Gerne können sich auch "ehrenamtliche" Gruppenleiterinnen- und leiter melden, die vielleicht keine eigenen Kinder mehr im KU haben, aber gerne mitmachen wollen.

Für die K-3 Kinder sind unserer Familiengottesdienste in dieser Zeit ein wichtiger Bestandteil des K-3 Kurses.

Konfirmandenarbeit im 8. Schuljahr / K-8

Der K-8 wird bei uns im Blockmodell durchgeführt.

Das heißt: Die Konfirmandinnen und Konfirmanden treffen sich monatlich an einem Samstag Vormittag in der Zeit von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr, um gemeinsam Gottes Spuren in ihrem Leben zu entdecken.

Ein gemeinsames Mittagessen ist dabei ein wichtiger Bestandteil jedes Blocktages.


Zum K-8 gehören mindestens eine Konfi-Freizeit sowie andere gemeinsame Aktionen, die rechtzeitig bekannt gegeben werden.

Außerdem bietet der regelmäßige Gottesdienstbesuch, der fester Bestandteil des Konfirmandenunterrichts ist, die Chance, eigene Erfahrungen mit dem Glauben und der Gemeinde zu machen.

Der KU endet nach etwa einem dreiviertel Jahr mit der Konfirmation.


Einladung und Anmeldung K-8
Termine K-8
Einladung und Anmeldung K-3
Terminplan K-3
© 2017 Evangelische Kirchengemeinde Havixbeck  •  Realsiert mit vanillr.io