Havixbeck

Havixbeck nach dem zweiten Weltkrieg

Im Juni 1948 genehmigte die evangelische Kirchenleitung von Westfalen die Errichtung einer Pfarrstelle für den Bezirk Roxel. Pfarrer Rohr wurde als Pfarrherr bestimmt. Die Einführung von Pfarrer Rohr erfolgte am 1. Advent 1948 in der katholischen Kirche in Roxel durch Superintendent Brune. Zum Pfarrbezirk Roxel gehörten außer Roxel die Dörfer Havixbeck, Hohenholte, Nienberge, Bösensell und Albachten. Predigtstellen waren außerdem in Tilbeck und Haus Hülshoff.

Das Jugendhaus St. Michael
1949 beginnt ein neuer Abschnitt in der Geschichte der evangelischen Gemeinde Havixbeck. Durch den neuen Pfarrherrn Gottfried Rohr aus Roxel wird das Gemeindehaus St. Michael in Havixbeck gebaut.

Am ersten Pfingstfeiertag, am 13. Mai 1951, erfolgte die Grundsteinlegung für das "Jugendhaus St. Michael"

Das Gemeindezentrum
25.06. 1977 | Grunsteinlegung des neuen Ev. Gemeindezentrums an der Schulstraße in der Zeit von Pfr. Theo Schmidt.
Architekt | Prof. Ammermann
Richtfest | 5.11.1977 
Feierliche Einweihung | 17. 12. 1978

Eine Chronik der Gemeinde bis in das Jahr 1976 finden Sie HIER.

Außerdem finden Sie hier ein TAGEBUCH von Karl Frank 
über die Entstehung des Gemeindezentrums und die Zeit vom
1.9.1976 bis zum 1.1.1980.


Unsere Pfarrer:
1946 | Pfarrer Wilhelm Spieker, Hiltrup | erster Gottesdienst in Havixbeck.
1946 - 1958 | Pfarrer Gottfried Rohr | Roxel, baute das Jugendheim St. Michael.
1958 - 1969 | Pastor Wilhelm Schülper | Havixbeck und Nienberge, Kirchengemeinde Roxel.
1969 - 1971 | Vakanzzeit. | Prof. Dr. Lother und Diakon Wolfgang Metz standen Pfarrer Diethelm Röhnisch aus Roxel zur Seite.
1971 - 1991 | Pfarrer Theodor Schmidt | Havixbeck, Nienberge, Appelhülsen, baute das Gemeindezentrum mit Freizeitheim
1992 - 2010 | Pfarrer Detlef Ruschinzik
seit 2011 | Pfarrer Dr. Oliver Kösters, seit 2013 für Havixbeck und Nienberge

Nienberge


© 2017 Evangelische Kirchengemeinde Havixbeck  •  Realsiert mit vanillr.io